• Joachim Fabry

    Speedy

  • Joachim Fabry

    Harzer Schmalspurbahnen

  • Antoon Van Loon

    Dublin

  • Joachim Fabry

    Auf Detailsuche im Hohen Venn

  • Joachim Fabry

    Prüm, Basilika

  • Georg Jacobs
  • Joachim Fabry
  • Joachim Fabry

    Später Herbst

  • Joachim Fabry

    Ruhe

  • Günter Hönigmann

    Lambertsberg

Termine

Mittwoch, 13. 12. 17
Foto-Stammtisch

minilogoJa, es gibt ein Leben da draussen hinter den Bergen. Weit im Westen der Eifel, im Grenzgebiet ohne echte Grenzen, haben sich Fotofreunde zusammengefunden, um gemeinsam ihrem Hobby nachzugehen. Einer hat sich erbarmt und die Sache in die Hand genommen. Inzwischen sind wir eine grössere Gruppe mit gleichen Interessen, aber höchst unterschiedlichen Teilnehmern. Blutige Anfänger, alte Hasen, Profis und Gelegenheitsfotografen. Knipser? Haben wir nicht, denn wir wollen ja gemeinsam lernen, probieren und noch bessere Bilder schaffen.
Darüber berichten wir auf dieser Homepage. Interesse? Dann sind Sie bei uns herzlich willkommen!

Fotoverein? Nein, danke! Wir sind eine Gruppe ohne Häuptling, ohne Kassenwart und ohne Allgemeine Geschäftsbedingungen. Das funktioniert, und daher kommen wir prima ohne Jahreshauptversammlung aus. Ausserdem bleibt viel mehr Zeit für unser gemeinsames Hobby: Fotografieren!

Kalender

« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Neue Bilder

  • Maastricht_47
  • Autor: Jacobs, Georg
  • Maastricht_46
  • Autor: Jacobs, Georg
  • Maastricht_45
  • Autor: Jacobs, Georg
  • Maastricht_44
  • Autor: Jacobs, Georg
  • Maastricht_43
  • Autor: Jacobs, Georg

Neue Beiträge

  • Mein Maastricht
    Mein Maastricht

    „Maastricht - das ist meine Stadt!”. Christine bekommt leuchtende Augen, wenn sie uns von ihrer Heimat erzählt. Grund genug, endlich einmal hinzufahren und zu gucken. Wir waren da und sind mit sehr gemischten Eindrücken zurückgekommen. Diese Stadt ist ungewöhnlich. Für mich, den Eifeler, ist es eine typisch holländische Stadt. Ganz daneben aus Sicht der Maastrichter, denn die fühlen sich als Limburger, nicht als Holländer. Und Maastricht ist alles andere als „typisch”. Eine uralte Stadt. Ein Mix mit Elementen aus der Römerzeit über sehr viel Mittelalter bis in die Moderne. Eine quirlige Metropole mit Shopping-Paradiesen, vielen lässigen Studenten und Bürgern, die am Sonntagmorgen mitten in der City in Ruhe eine Partie Boule spielen. Maastricht ist vor allem eins: irgendwie anders.

    Geschrieben am 30.10.2017 in Exkursionen
    Schlagwörter: Exkursion
  • Noir Flohay
    Noir Flohay

    Im April 2011 brannte das Hohe Venn. Der schlimmste Waldbrand, den es in dieser Gegend jemals gab, hat mehr als 1000 Hektar dieses einmaligen Naturschutzgebietes völlig vernichtet. Wie so oft erholt sich die Natur auch dort wieder, aber sehr langsam. Hohes Gras hat die meisten Brandnarben inzwischen überwuchert, doch die verkohlten Reste einzelner Bäume sind noch von Weitem zu sehen und erinnern an die Katastrophe. Für uns Fotografen sind das natürlich sehr interessante Motive, deshalb werden wir uns dort bei unserer letzten Fototour des Jahres genauer umsehen.

    Geschrieben am 24.10.2017 in Exkursionen
    Schlagwörter: Hohes Venn Exkursion
  • Hände, die sich über den Tod hinaus reichen ...
    Hände, die sich über den Tod hinaus reichen ...

    In Roermond (NL), nahe Kapelle im Sand, gibt es einen geteilten Friedhof: für Protestanten und für Katholiken. Ein Ehepaar wurde dort beerdigt, getrennt nach Glaubenszugehörigkeit, jeder auf seinem Friedhof, so wie es Vorschrift war. Aber über die trennende Mauer hinweg reichen die Eheleute sich noch immer die Hand. Antoon Van Loon wollte diese Merkwürdigkeit unbedingt fotografieren und siehe da: drei Musen vom Fototreff begleiteten ihn.

    Geschrieben am 30.08.2017 in Exkursionen
    Schlagwörter: Exkursion
  • Foto-Challenge Oktober 2017
    Foto-Challenge Oktober 2017

    Für die letzte gemeinsame Foto-Arbeit dieses Jahres haben wir uns ein Thema ausgesucht, was leider typisch ist für diesen Teil unseres Landes. Ein ehemaliger Westwall-Bunker, der sich nach dem Krieg noch nicht einmal mit roher Gewalt beseitigen liess. Die ehemalige Bunkerdecke stellte sich senkrecht und widerstand allen Abrissversuchen. Sie ist schon von weitem zu sehen und erinnert immer noch an die schrecklichen Monate am Ende des 2. Weltkriegs, als diese abgeschiedene Gegend "Hauptkampfzone" war. Bürger der Gemeinde haben später um die Ruine herum einen Kreuzweg angelegt als "Stätte des Gebetes um Frieden und Versöhnung".

    Geschrieben am 14.07.2017 in Gestaltung
  • Kleine Luxemburger Schweiz
    Kleine Luxemburger Schweiz

    Nach einigen eher faulen Monaten hatten wir uns endlich wieder einmal aufgerafft. Die erste grössere Foto-Tour dieses Jahres führte ins Luxemburger Müllerthal. Kennen Sie nicht? Das ist ein Fehler, ganz ehrlich. Zwar ist man dort nie wirklich allein, schon mal gar nicht an einem Wochenende, aber gesehen haben sollte man diese einzigartige Natur auf jeden Fall. Für Fotografen gibt es dort Landschafts-Motive ohne Ende.

    Geschrieben am 22.05.2017 in Exkursionen
    Schlagwörter: Exkursion

Neues aus der Fotowelt

CHIP Online Digitalfoto

Digital Foto & Video bei CHIP Online